Europa zu Gast an der BBS Wirtschaft

36 Schüler und Lehrer aus sechs verschiedenen Ländern waren in der Woche vor Weihnachten zu Gast an der Berufsbildenden Schule Wirtschaft. Im Rahmen eines durch die EU geförderten Erasmus Projektes begrüßte Schulleiter Fred Mildenberger Gäste aus Lettland, Italien, Spanien, Frankreich, Griechenland und der Türkei. Diese beschäftigten sich mit dem Thema „Innovative school-Creative Approaches“. Gemeinsam mit den Lehrkräften Jessica Strack und Ingo Spaniol erkundete man die Stadt Idar-Oberstein, durch eine „Stadtrallye“. Auch das Edelsteinmuseum wurde besucht. Die Schülerin Riccarda Rassweiler führte gekonnt durch das Fischbacher Kupferbergwerk. Abgerundet wurde die Woche schließlich mit einem Besuch der historischen Stadt Trier.

Im kommenden Jahr wird die BBS Wirtschaft nun Gegenbesuche antreten: Im Frühjahr haben Schülerinnen und Schüler somit die Möglichkeit, an Reisen in die Türkei und nach Italien teilzunehmen, um dort die Kultur und das Schulwesen kennenzulernen.